Bürger- und Wahlversammlung

Freitag, 16. Oktober 2020, 19.30 Uhr, Evangelische Kirche Rheineck

Aufgrund der Corona-Pandemie legte Ihnen der Rat im Frühjahr im Rahmen einer Urnenabstimmung lediglich die Jahresrechnung 2019 und das Budget 2020 zur Genehmigung vor. Hingegen verschob er den vorgesehenen Entscheid betreffend Erwerb der Liegenschaft „zur Alten Post“ auf die ordentliche Wahlversammlung in diesem Herbst. Gestützt auf unsere Gemeindeordnung, Art. 8, finden im Anschluss an dieses Geschäft die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2021-2024 statt.

Auf Ende der Amtsdauer treten die beiden Ratsmitglieder Adolf Sonderegger nach 28 Jahren und Manuela Villani nach 16 Jahren zurück. Eine Würdigung ihrer Tätigkeit erfolgt im nächsten Frühjahr im Rahmen des Jahresberichtes 2020.

Sämtliche Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission stellen sich zur Wiederwahl für die nächste Amtsdauer zur Verfügung.

Der Rat zeigt sich erfreut, dass er Ihnen folgende zwei Kandidaten für den Bürgerrat zur Wahl empfehlen kann, die ihn gemäss den internen, vakanten Aufgaben aufgrund Ihrer Kompetenzen bestens ergänzen könnten: Michel Bischof,1987, Landwirt, Thalerstrasse 34, Rheineck und Kurt Rohner, 1958, Architekt, Thalerstrasse 25a, Rheineck

Es steht allen Bürgerinnen und Bürgern frei, weitere Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen vorzuschlagen.

Der Bürgerrat schlägt Ihnen folgende Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Wahl für die Amtsdauer 2021 – 2024 vor: Bürgerratspräsident: Bernhard Lapp (bisher), Bürgerrat: Martin Lutz (bisher), Barbara Meier (bisher), Michel Bischof (neu), Kurt Rohner (neu)

Geschäftsprüfungskommission: Präsident: Stephan Näf (bisher), Weitere Mitglieder: Lara Fumaneri (bisher), Jeannine Watts (bisher)

Zur allfälligen Kontaktnachverfolgung im Sinne der SARS-CoV-2 Infektionsverord-nung bitten wir Sie, auf dem Stimmausweis Ihre Telefonnummer zu notieren.

Das traditionelle Essen nach der Bürgerversammlung entfällt leider dieses Jahr infolge der Pandemie. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Jahresrechnung als Download

Waldbiodiversität näher bringen

Das Kantonsforstamt St.Gallen und das Bundesamt für Umwelt möchten der Bevölkerung das Thema Waldbiodiversität näherbringen. Dazu wurde unter anderem die Webseite www.wald-vielfalt.ch aufgeschaltet und von den Waldregionen 12 Parcours im St.Galler Wald aufgestellt

Leider ist das Verständnis der Bevölkerung für Totholz und Wildnis teilweise noch sehr gering. Dabei ist ein Viertel aller Waldarten auf Alt- und Totholz angewiesen. Deshalb wird das Thema Waldbiodiversität in einer Artikelserie aufgegriffen:  

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.